Sozialpsychiatrisches Zentrum Porz

Sozialpsychiatrisches Zentrum

Köln-Porz

Die ambulanten Angebote des Sozialpsychiatrischen Zentrums Köln-Porz richten sich an Menschen mit seelischen Problemen und an Menschen mit einer chronischen psychischen Erkrankung. Ihnen bieten wir vielfältige Hilfen für ein selbstständiges Leben im Stadtviertel, in der eigenen Wohnung und im bekannten Umfeld. Zu unseren Aufgaben gehört zudem die Beratung des sozialen Umfelds (Angehörige, Freund*innen, Nachbarn) psychisch erkrankter Menschen.

Hier können Sie sich aufhalten und unterhalten, einen Kaffee trinken oder an Freizeitaktivitäten teilnehmen, auch an Wochenenden und einigen Feiertagen.

Neben den Räumen der Kontaktstelle steht Ihnen auch unser Balkon zur Verfügung, der zur Entspannung und zu geselligem Zusammensein einlädt.

Im Einzelnen gibt es:

  • Offener Treff
  • Frühstücksangebot
  • Brunch
  • Kochen
  • Regelmäßiges Kreativ- und Musikangebot
  • Gemeinsame Freizeitaktivitäten
  • Ausflüge, Feste und Feiern
  • Selbsthilfegruppen
  • Zuverdienstmöglichkeiten und Ehrenamt
  • Internetcafé

Sie benötigen

  • Klärung
  • Beratung und Hilfe als von psychischer Erkrankung Betroffene
  • Beratung und Hilfe als Angehörige, regelmäßige Angehörigengruppe im SPZ
  • Hilfe bei Behördenangelegenheiten
  • Informationen über das Hilfesystem
  • Gespräche zur Entlastung bei Krisen und akuten Problemen
  • Weitervermittlung in ein spezialisiertes Hilfsangebot

Haben Sie Beratungsbedarf?

Bitte vereinbaren Sie telefonisch vorher einen Termin unter
der Telefonnummer: 02203 899020

Ihre Ansprechpartner*innen

Sabine Tillmann

SPZ Porz

Katrin Schilling

SPZ Porz

Sie benötigen Klärung, Beratung und Hilfe als von psychischer Erkrankung Betroffene oder Angehörige? Wir informieren und beraten Sie datensicher (SSL-Verschlüsselung) im Internet.

Für die Beratung brauchen Sie keine E-Mail-Adresse. Ihre Fragen tragen Sie in ein geschütztes Online-Formular ein. Das öffnet sich, wenn Sie auf „Frage stellen“ klicken. Wählen Sie einen Benutzernamen und ein Passwort aus. Beides benötigen Sie, wenn Sie die "Antwort abholen"

Eine Antwort auf Ihre Anfrage erhalten Sie an Werktagen innerhalb von 24 - 48 Stunden nach Absenden der Beratungsanfrage.

Zur Online-Beratung klicken Sie bitte hier.

Sollten Sie sofort eine/n Gesprächspartner*in benötigen, wenden Sie sich bitte an die Telefonseelsorge: 0800 - 111 0 111 oder 0800 - 111 0 222, kostenfrei und anonym.

Sie möchten selbständig in den eigenen vier Wänden wohnen?

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialpsychiatrischen Zentrums Porz unterstützen Sie dabei gern. Bei Ihnen zu Hause, bei uns im SPZ oder unterwegs, bei Ihren Erledigungen des täglichen Lebens, einzeln oder bei Gruppenangeboten.

Bei uns im beginnt die Zusammenarbeit mit einem ausführlichen, unverbindlichen Beratungsgespräch - in der Regel durch die offene Sprechstunde. Nach einer gemeinsamen Einschätzung der Voraussetzungen stellen Sie mit unserer Unterstützung einen Antrag beim zuständigen Kostenträger. Dann entwerfen wir gemeinsam mit Ihnen einen Hilfeplan, in dem Ihre Ziele und die geeigneten Methoden für die benötigten Hilfen vereinbart werden.

Als Sozialpsychiatrisches Zentrum bieten wir aus einer Hand auch viele andere Hilfen an. Und wir konzentrieren unsere Arbeit auf den Porzer Stadtbezirk.

Die Hilfe zum selbstständigen Wohnen im SPZ Porz ist geeignet für junge Erwachsene, Erwachsene und für ältere Menschen mit einer psychischen Erkrankung. 

Wir unterstützen Sie da, wo Sie uns brauchen...

  • bei der Antragstellung für die Hilfe und gemeinsame Erstellung eines Hilfeplanes
  • bei persönlichen Problemen (z.B. Krisen, Streit, Nachbarschaft)
  • bei der Krankheits- und Krisenbewältigung
  • beim Umgang mit Behörden und Schriftverkehr
  • bei Arztbesuchen (Besprechung, Begleitung)
  • bei der Haushaltsführung
  • beim Aufbau und beim Erhalt von Kontakten (z.B. Freund*innen, Nachbarn, Partnerschaft)
  • bei der Freizeitgestaltung (z.B. Interessen wecken, Ausflüge, Gruppenangebote)
  • bei der Alltagsgestaltung (z.B. Tagesrhythmus, Beschäftigung, Arbeit, Termine)

Eine weitere ambulante Hilfe

Psychisch erkrankte Menschen erhalten Hilfe in ihrer häuslichen Umgebung in Form von regelmäßigen Hausbesuchen.
So soll der ärztliche Behandlungsplan pflegerisch fortgesetzt werden.

Wir helfen...

  • bei der Medikamenteneinnahme
  • bei den Arztbesuchen (Begleitung)
  • bei der Krankheits- und Krisenbewältigung
  • bei der Bewältigung und Strukturierung des Alltags
  • beim Einüben praktischer Fertigkeiten und sozialer Fähigkeiten
  • im sicheren und eigenverantwortlichen Umgang mit psychischer Gesundheit

Ihre Ansprechpartner*innen

Heiko Nickel

SPZ Porz

Mirela Cristofano

SPZ Porz

Seit mehreren Jahren arbeiten wir  mit dem Verein "Porzer Bürger für psychisch Kranke e.V." zusammen. Dieser Verein setzt sich sich für die Belange psychisch erkrankter Bürger in Porz ein. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir bei Facebook

Online-Beratung

Wir beraten persönlich – vertraulich – kostenfrei in den Beratungsstellen ganz in Ihrer Nähe und per Onlineberatung.