• Kinder- und Jugendarbeit

    Kinder- und Jugendarbeit

    Mobile Jugendarbeit

Bugs - Offene Kinder- und Jugendarbeit

Mobile Arbeit

Mit unseren Bussen, die mit Spiel- und Sportmaterial ausgestattet sind, besuchen wir Kinder und Jugendliche dort, wo sie "zu Hause" sind. Wir fahren Plätze in unterschiedlichen Stadtteilen an und bieten den Kindern und Jugendlichen vor Ort alter- und bedarfsgerechte Freizeitangebote an. Partizipation wird bei uns groß geschrieben, daher haben unsere Besucher*innen immer die Möglichkeit, unsere Angebote mitzugestalten und sich einzubringen.

Wir führen Angebote  am Nachmittag für Kinder zwischen 7 und 14 Jahren durch. Hier liegt der Fokus auf Bewegung, Spiel, Kultur und Kreativität.

Die Angebote für Jugendliche ab 14 Jahren finden in den Abendstunden und vor allem am Wochenende statt. Hier sind medienpädagogische und jugendkulturelle Angebote (Musik oder Graffiti) sowie Bewegung, wie Fußball und Tanz der Schwerpunkt.

Unsere Angebote sind für viele Kinder und Jugendlichen eine feste Anlaufstelle geworden, so dass wir Teil ihrer Lebenswelt sind.

Einblicke aus dem Café-Alltag bieten unsere Facebook- und Instagramseite. Für Fragen, Sorgen, Kritik, Lob und Anregungen sind wir stets offen.

Projekt der Mobilen Kinder- und Jugendarbeit in Neubrück: „Jung und alt – Da wo es knallt“

eu_esf-nrw_landesregierung_fh_4c-logo

Im Fokus des Projektes stehen Kinder und Jugendliche im Alter von 7-21 Jahren, die den Marktplatz in Neubrück nutzen und aufsuchen. Da das Projekt generationsübergreifend gestaltet ist, werden auch die übrigen Akteur*innen des Platzes in das Angebot mit einbezogen. Unser Ziel ist eine Verbesserung des Miteinanders, weshalb das Angebot sehr vielfältig angelegt ist, um so an die Interessen aller Anwohner*innen anknüpfen zu können. Umgesetzt wurde dies bisher durch ein mahrmals wöchentlich stattfindendes Mobiles Kinder- und Jugendangebot, sowie der eigenen Durchführung und Teilnahme an Festen und Veranstaltungen im Sozialraum.

Ihr Kontakt zu uns

Mobile Arbeit

Caritas-Zentrum Kalk

Bertramstraße 12-22
51103 Köln

Ihr Weg zu uns

U-Bahn Linie 1 oder 9 Haltestelle Kalk Kapelle
oder S-Bahn Linie S12 oder S13 Trimbornstraße
oder auf unseren Plätzen im gesamten Stadtgebiet

Ihre Ansprechpartner*innen

Tanja Anlauf

Einrichtungsleitung

Markus Heuel

Einrichtungsleitung

Unsere Öffnungszeiten

Mo.: Brüsseler Platz ab 16 Uhr
Di.:  Otto-Gerig-Straße in Deutz ab 16 Uhr, Marktplatz Neubrück ab 18 Uhr
Mi.:  Rathenauplatz ab 16 Uhr
Do.: Otto-Gerig-Straße in Deutz ab 16 Uhr
Fr.:  "FreakOut" Kölner Ring nahe Friesenplatz ab 20 Uhr
Sa.: "FreakOut" Kölner Ring nahe Friesenplatz ab 20 Uhr, Otto-Gerig-Straße in Deutz ab 15 Uhr (jeden 2. Samstag)