Arbeitgeber Caritas (c) fizkes@shutterstock.com

Arbeitgeber Caritas

Quereinstieg oder Wiedereinstieg in Erziehung und Pflege

Ob Sie sich beruflich neu orientieren, das Arbeitsfeld wechseln oder nach einer Pause wieder voll durchstarten möchten – wir unterstützen Sie bei einem passgenauen Quer- bzw. Wiedereinstieg.

Damit ein Wiedereinstieg reibungslos gelingt, bieten wir Ihnen ein fachbezogenes Praktikum und/oder eine maßgeschneiderte Einarbeitung an, natürlich mit persönlicher Begleitung. Ob in Vollzeit oder Teilzeit: Willkommen zurück!

Quereinstieg: Sie haben bereits Erfahrung auf dem Arbeitsmarkt gesammelt, möchten jetzt aber gerne in einen sozialen bzw. pflegerischen Berufszweig wechseln? Wir beraten Sie gerne umfassend zu Ihren Möglichkeiten, als Teil des Caritasverbandes Köln für die Menschen in der Region da zu sein. Es gibt bei uns zahlreiche Chancen für einen Direkteinstieg, mit und ohne Ausbildung.

Apropos, unterschiedliche Ausbildungen haben wir natürlich auch im Angebot – praxisorientiert, mit super Bezahlung und kompetenter Begleitung. Nicht zuletzt kümmern wir uns darum, dass Ihr im Ausland erworbener Abschluss als Gesundheits- und Krankenpfleger*in anerkannt wird, sodass Sie uns direkt unter die Arme greifen können.

Ihr Kontakt

im Bereich Karriere bei der Caritas für Köln

Caritasverband für die Stadt Köln e.V.

Caritasverband für die Stadt Köln e.V.

Leistungsbereich Personalverwaltung

Bartholomäus-Schink-Str. 6
50825 Köln

Talente und Kompetenzen fördern: Angebote der Personalentwicklung

Wir sind Dienstleister für unterschiedlichste Zielgruppen, die eines gemeinsam haben: Sie brauchen unsere Hilfe und verlassen sich darauf. Damit geht natürlich eine große Verantwortung für unsere Mitarbeitenden einher – für uns ist das die Motivation, ihre individuellen Talente, Ressourcen und Fähigkeiten gezielt zu stärken, damit wir alle gemeinsam noch besser werden.

Unter anderem bietet unser T@lenttag mit seinem Angebot zur Standortbestimmung die ideale Basis für eine gezielte Entwicklungsplanung mit klaren Perspektiven und Aufstiegschancen. Für unsere Mitarbeitenden ist dies Gelegenheit, sich selbst und ihre Stärken gezielt wahrzunehmen, ehrliches Feedback zu erhalten und gemeinsam mit ihrem/ihrer Vorgesetzten die nächsten Schritte verbindlich festzulegen.

Ein Programm für Mitarbeitende, die verbandsintern eine neue Herausforderung für den Einsatz ihrer Kompetenzen suchen und gerne andere Aufgaben- oder Einsatzbereiche kennenlernen wollen. Hier beraten und begleiten wir z.B. Kolleg*innen, deren private oder dienstliche Rahmenbedingungen sich verändern, die einen befristeten Dienstvertrag haben oder die eine konkrete Entwicklungsperspektive in unserem Verband suchen.

Fort- und Weiterbildungen/Veranstaltungen

Unsere Mitarbeitenden können aus über 150 internen Fortbildungen wählen. Wir setzen dabei darauf, dass sie Lust auf viel neuen Input haben. Führungskräfte erhalten gesonderte Unterstützung über unsere modular aufgebaute Führungskräftereihe. In diesem Rahmen lernen sie alle spezifischen Führungsinstrumente des Verbandes kennen und können ihre Kompetenzen über verschiedenste Coachings vertiefen, auffrischen bzw. erweitern.

Wir unterstützen unsere Mitarbeitenden nach individueller Abstimmung mit der zuständigen Führungskraft z.B. mit einer gezielten Beratung unserer zentralen Personalentwicklung und ggf. mit entsprechender (anteiliger) Freistellung und Kostenübernahme auch bei externen Qualifizierungs- und Weiterbildungsangeboten.

Das jährliche Mitarbeitergespräch gibt unseren Mitarbeitenden und ihren Führungskräften die Gelegenheit für gegenseitiges Feedback, einen offenen Austausch über Perspektiven sowie das Vereinbaren konkreter Ziele. Anforderungen, Rahmenbedingungen, Zufriedenheit – all das kann und soll im Dialog erörtert und besprochen werden. Für uns sind diese Gespräche ein verbindlicher Bestandteil unserer Personalentwicklung – weil wir eben nicht nur fordern, sondern auch von Herzen fördern.

Susanne Steltzer

„Familienfreundlichkeit ist hier kein leeres Wort. Die Caritas hat mich als Arbeitnehmer schon in verschiedenen Situationen unterstützt: Bei Engpässen in der Kinderbetreuung konnte ich teilweise zuhause arbeiten. Und meine Kinder bekamen Betreuungsplätze in der Caritas-Kita.“

Mitarbeiterin Susanne Steltzer

Arbeitskultur & Extras für unsere Mitarbeitenden

3 Hände (c) Malte Müller

Job, Familie und Freizeit in Balance

Beruf, Familie und Freizeit müssen sich die Waage halten, das ist doch klar. Nur mit bzw. in diesem Gleichgewicht können wir auch wirklich für andere da sein. Deshalb sind wir seit 2012 im Rahmen des audit berufundfamilie zertifiziert.

Unser Familienservice bündelt zahlreiche Unterstützungsangebote für die Betreuung von Kindern, pflegebedürftigen Angehörigen und Angehörigen mit einer Behinderung. Zum Beispiel stehen unseren Mitarbeitenden unsere verbandseigenen Dienste und Einrichtungen jederzeit zur Seite, mit bester Beratung und konkreten Vermittlungsleistungen.

Alle Mitarbeiter*innen werden unter anderem bevorzugt, wenn es um die Vergabe der Plätze in unseren Kindertagesstätten und Pflegeeinrichtungen geht.

 

Girlande (c) Malte Müller

Betriebliches Einglieder­ungs­management

Wenn Mitarbeitende innerhalb von zwölf Monaten insgesamt sechs Wochen oder länger arbeitsunfähig waren, unterstützen wir sie mit unserem Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) individuell beim Wiedereinstieg in den beruflichen Alltag. Im Vordergrund stehen eine schrittweise Rückkehr sowie die Stärkung der individuellen Gesundheit – mit vorbeugenden Leistungen bzw. konkreten Hilfen. Natürlich entscheiden unsere Mitarbeitenden selbst, ob sie das BEM in Anspruch nehmen möchten.

Begleitet wird der Prozess von einer unserer BEM-Beauftragten und der direkten Führungskraft – auf Wunsch können auch Mitglieder der Mitarbeitervertretung und/oder der Schwerbehindertenvertretung oder externe Ansprechpartner*innen einbezogen werden. Gesetzlich verankert ist unser BEM-Angebot in § 167 Absatz 2 SGB IX.

Knie (c) Malte Müller

Gesundheitsmanagement

Die Gesundheit unserer Mitarbeitenden liegt uns am Herzen – deshalb fördern wir sie proaktiv. caritasaktiv bietet pro Quartal neue und frische Impulse in Sachen Gesundheitsförderung rund um die Themenfelder Bewegung, Ernährung, Entspannung und Besinnung – mit Kursen und Aktionen, von Pilates und Yoga bis hin zum Kochevent.

Material zum Download

(weitere Informationen zum Ideenmanagement finden Caritas-Mitarbeitende im Intranet und Qualitätsmanagement-Handbuch)

Gehalt & Zusatzleistungen

Das haben Sie sich verdient

Wiedereinstieg (c) Michael Heim@alamy.de

Sie erwartet eine attraktive Bezahlung, nach Tarif AVR-Caritas. Hinzu kommen Jahressonderzahlungen (z.B. Weihnachtsgeld) und wir zahlen jeden Monat für Sie in die Kirchliche Zusatzversorgungskasse (KZVK) ein. So erhalten Sie eine zusätzliche Betriebsrente.

Darüber hinaus bedanken wir uns bei langjährigen Mitarbeitenden mit einmaligen Jubiläumszahlungen, gewähren Sonderurlaub für besondere Anlässe (Geburt, Hochzeit), leisten Beihilfe im Krankheitsfall und stellen Ihnen in den meisten Einrichtungen ein Jobticket zur Verfügung.

Falls das Kind krank werden sollte und eine Betreuung zu Hause erforderlich ist, erhalten Mitarbeitende von ihrer Krankenkasse Kinderkrankengeld. Wenn der diesbezügliche Anspruch erschöpft ist oder nicht besteht, gewähren wir Ihnen eine bezahlte Freistellung von bis zu vier Arbeitstagen im Kalenderjahr.

Außerdem dürfen sich unsere Mitarbeitenden auf einen jährlichen Gesundheitszuschuss sowie Vergünstigungen bei Carsharing-Anbietern und Versicherungen (Tarif „öffentlicher Dienst“) freuen.

Eine echte Gemeinschaft, auch nach Feierabend erleben Sie bei Mitarbeiterehrungen, bei Firmenläufen sowie Betriebsausflügen und -festen.

Immer an Ihrer Seite – seelsorgerische Begleitung: Mitarbeitende der Seelsorge begleiten unsere Mitarbeitenden auf Wunsch bei verschiedensten Anliegen – mit Einzelgesprächen und auch organisierten Gruppenangeboten wie Besinnungstage, Gottesdienste und Glaubenskurse. Alle Mitarbeitenden der Seelsorge unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht.