Eigene Wohnung - Hilfen zum selbstständigen Wohnen (c) Deutscher Caritasverband / Harald Oppitz, KNA

Eigene Wohnung

Hilfen zum selbstständigen Wohnen

Sie möchten selbstständig in den eigenen vier Wänden wohnen?

Die Mitarbeitenden der Caritas unterstützen Sie dabei gern. Bei Ihnen zu Hause, bei uns im Büro oder unterwegs, bei Ihren Erledigungen des täglichen Lebens, einzeln oder in Gruppenangeboten.

Beratungsgespräch (c) Deutscher Caritasverband / Harald Oppitz, KNA

Bei uns beginnt die Zusammenarbeit mit einem ausführlichen, unverbindlichen Beratungsgespräch. Nach einer gemeinsamen Einschätzung der Voraussetzungen stellen Sie mit unserer Unterstützung einen Antrag beim zuständigen Kostenträger.

Dann entwerfen wir gemeinsam mit Ihnen einen Hilfeplan, in dem Ihre Ziele und die geeigneten Methoden für die benötigten Hilfen vereinbart werden.

Themen im Betreuten Wohnen

Themen im Betreuten Wohnen können zum Beispiel der Umgang mit Behörden und Schriftverkehr, Besprechung und Begleitung von Arztbesuchen, Einkäufe, Haushaltsführung, Ordnung in der Wohnung, Aufbau und Erhalt von Kontakten oder die Gestaltung von Freizeit und Alltag sein.

Es kann aber auch um Krankheitsbewältigung oder persönliche Probleme (z.B. Krisen, Streit, Nachbarschaft) gehen.

Wohnen im Veedel

Das Ambulante Betreute Wohnen im Caritasverband Köln ist geeignet für junge Erwachsene, Erwachsene und für ältere Menschen. Für das "Wohnen im Veedel" kümmern wir uns in ganz Köln um Menschen mit Behinderung. Speziell für Menschen mit Hörschädigung gibt es das Franz-von-Sales-Zentrum. Für psychisch Erkrankte gibt es Hilfen zum selbstständigen Wohnen in den beiden Sozialpsychiatrischen Zentren in Porz und in der Innenstadt.

"Wohnen so wie es mir gefällt. Mitten im Veedel."

 

Betreutes Wohnen

für Menschen mit Behinderung

Betreutes Wohnen für Menschen mit Behinderung (c) Deutscher Caritasverband / Harald Oppitz, KNA

Wohnen und leben, so wie es für mich gut ist. 

Ich möchte aus meinem Elternhaus oder aus dem Wohnhaus ausziehen und in meiner eigenen Wohnung leben.
In der eigenen Wohnung fühle ich mich wohl und bin stolz, dass ich selbst bestimmen kann, wie ich lebe.

Wohnen in der eigenen Wohnung heißt:

  • Ich sorge alleine für meinen Haushalt.
  • Ich gehe selbst einkaufen.
  • Ich gestalte meine Freizeit so, wie ich es will.
  • Ich verwalte mein Geld selbst.
  • Das macht Spaß, aber es ist auch anstrengend. Ich übernehme selbst Verantwortung.
Die Mitarbeiter des Caritasverbandes unterstützen mich, wo ich Hilfe brauche. (c) Deutscher Caritasverband / Harald Oppitz, KNA

Die Mitarbeitenden des Caritasverbandes unterstützen mich, wenn ich Hilfe brauche.

  • Ein*e Betreuer*in kommt regelmäßig zu mir nach Hause.
  • Gemeinsam üben wir, einzukaufen, zu kochen oder zu waschen.
  • Ich bekomme Hilfe und Begleitung bei Behördengängen.
  • Mit meinem/meiner Betreuer*in kann ich über Probleme, Wünsche oder Erlebnisse sprechen.
  • Betreutes Wohnen und andere Ambulante Hilfen kann ich auch als Persönliches Budget bekommen.

Sie sind Angehörige/r und Ihr Familienmitglied möchte selbstständig leben?

Sie fragen sich, wie das funktionieren kann? Dann sprechen Sie uns an. Wir informieren Sie gerne über unsere Arbeit und die Möglichkeiten des Betreuten Wohnens.

Caritasverband für die Stadt Köln e.V.
WiV-Wohnen im Veedel

Adamsstr. 15
51063 Köln